Über uns

Wir danken für Ihren Besuch



Es wäre nicht genug Platz auf dieser Seite um zu beschreiben welche Projekte wir bereits fertig gestellt haben und wir hoffen das die ganze Page nicht ausreichen wird um irgendwann mal alle Projekte nieder zuschreiben.

Doch bei dieser Hoffnung unterstützen uns täglich Besucher wie Sie, dass wir darüber heute noch gar nicht nachdenken müssen:

Hier nur ein paar Etappen auf unserem Weg ins Multimediale Zeitalter:

1986

starteten wir mit dem Vertrieb von Anrufbeantwortern die dem Benutzer dienten und nicht der damals Deutschen Bundespost.

1987 / 1988

war unser Geschäftsführer einer der ersten, der das Autotelefone Siemens C1(ca. 5 KG schwer) mit einem Akku (auch noch mal fast 1,5 KG)  in einen Koffer eines schwäbischen Anbieters baute, um diese zu "Mobiltelefone" umzubauen.  (Träger sprich Caddys gab es von nun an nicht mehr, nur auf Golfplätzen)

1990

importierte der Vorläufer unseres jetzigen Unternehmens, gegen die  Zulassung Deutsche Post, den Panasonic 3 in 1 Fax/ Anrufbeantworter und Telefon an einer Amtsleitung. Seither war die Kommunikation schlechthin, beim Deutschen Kunden nicht mehr wegzudenken.

1991

mit der Wiedervereinigung Deutschlands veränderte sich auch das Angebot in der Kommunikation, so dass sich unser Geschäftsfeld langsam aber stetig, wie sich 1987 bereits ankündigte, immer mehr in Richtung Mobilen Kommunikation für Unterwegs entwickelte.

1994

nachdem Handyläden wie Pilze aus dem Boden schossen, verlangte unsere Kundschaft immer häufiger nach individuellen System - Lösungen für die mittlerweile ständige, aber mangels Zubehör eingeschränkte Nutzung der immer kleiner werdenden "Nervtöter" am Ohr.

1997

mit Einführung der GSM und GPS gestützten Navigation und den schnell folgenden bunten Bildern im KFZ, wurde der Grundstein unserer heutigen Anstrengungen und fast schon grenzenlosen Vorstellungen von "Lebensraum KFZ" gelegt.

1998

der Einsatz Digitaler Technologie gewann an Vorsprung, waren es 1991 erst 3 Fahrzeughersteller die mit digitalen Tachos ausstatteten so wird heute nahezu jedes Modell mit mehrfachen Digitalen Speichern versehen. Deshalb gehört der Service rund um die Bord- Elektronik im Bereich Tachojustierung und Chiptuning heute zu unserem täglichen Aufgabenbereich.

2000

mit der Jahrtausendwende wendet sich auch das Aufgabenfeld unseres Unternehmens. Mit dem Umzug 1999 in den Kölner Norden erweitern wir auch unsere Aufgaben. Aus privatem Interesse entwickeln wir an dem Mobilen Internet und dem Car - Mobile - Media. Als eines der ersten Unternehmen bringen wir die ersten DVD Player und Mobile Flachbildschirme ins KFZ ein. Auch wir profitieren schon sehr früh von den europaweiten Besuchern der eBay Seiten und bringen so unsere Innovativen Multimedia Systeme europaweit in die Fahrzeuge unserer Kunden.

2002

schwerer Krankheit und der Tatsache das unser Geschäftsführer und Begründer Herr Hedderich teilweise wohl auch mal mehrere Wochen ausfallen könnte, wurde die Firma Mobiltronic in eine GmbH gewandelt in der Herr Michael und Frau Rosemarie Hedderich die Gesellschafter jedoch nur Frau Hedderich die Geschäftsführung übernommen hat. Wir wissen nicht ob eine GmbH der richtige Weg ist, aber das kann man ja auch wieder ändern!

2003

treue Kunden und unzählige Projekte der vergangenen Jahre lassen uns weiter an den Herausforderungen der immer schneller fortschreitenden Elektronik in den modernen Fahrzeugen arbeiten. CAN und Lichtleitertechnik machen uns das Leben schwer, doch gerade hier macht sich unsere Erfahrung der letzten Jahre bezahlt. So entwickeln wir an Speedpulse Simulatoren und CAN Lösungen um auch weiterhin jede Art von Fahrzeugen sei es der "Oldtimer" oder das "High Tech Luxusauto" mit günstiger und Elektronik ausgestattet werden kann. Wann immer Sie bei Ihrem Automobilhersteller hören : "GEHT NICHT", fragen Sie uns!  

2004

um noch besser auf unsere Kunden eingehen zu können und die an uns getragenen täglichen Aufgaben noch professioneller ausführen zu können haben wir uns in diesen Tagen entschlossen unseren Firmensitz nach Hürth zu verlegen. Hier haben wir mit einem kleinen Ladenlokal mit direkt angeschlossener Werkstatt die optimale Lösung gefunden um unsere Tätigkeit auch auf dem Gebiet CAR - Hifi und High - End - Sound auszuweiten. Aus diesem Grund haben wir unser Team auch um einen Fachmann auf dem Gebiet Car - Hifi erweitert.

2005

leider hat sich herausgestellt das die ganzen Administrativen Aufgaben rund um eine GmbH nicht für ein solch kleines Unternehmen wie uns geeignet ist. Darüber hinaus gibt es auch keinen Grund unseren Betrieb hinter einer GmbH zu verstecken und die Haftungsbeschränkung "als einziger Vorteil" wiegt nicht das auf was monatlich auf uns an Mehrarbeit zu kommt. Wir werden das Unternehmen also wieder als eine Einzelfirma betreiben. Für Sie als Kunden ändert sich nichts, Frau Hedderich ist die Inhaberin und die Geschäftsführung teilen sich Frau und Herr Hedderich dem es nun gesundheitlich wieder besser geht.

2006

unsere kleine Werkstatt "platzt aus Allen Nähten" und die Belüftungsverhältnisse in unserem Ladenlokal entsprechen leider auch nicht dem was ein vernünftiges Arbeiten ermöglicht. Deshalb verlegen wir unseren Firmensitz nach Pulheim in eine kleine Halle in der wir jetzt bis zu 3 Fahrzeuge einstellen können. Da sich die Gesetze zur Tachojustierung erheblich verändert haben, stellen wir unseren Service der KM Einstellung an Fahrzeugen mit sofortiger Wirkung ein. Einige Projekte und Umbauten von Mercedes Benz Fahrzeugen bringen uns einige Einträge in den entsprechenden Foren, so dass wir uns immer häufiger mit der "Wie ab Werk Nachrüstung" von Mercedes Benz Fahrzeugen beschäftigen dürfen. Wir werden schon bald die entsprechenden Software Lösungen (Diagnose Systeme) des Namhaften Fahrzeug Herstellers zulegen müssen.

2007

unsere Kunden sind immer häufiger "Sternfahrer" was dazu geführt hat das wir nun fast jedes Teil in einem Mercedes Benz "wie ab Werk" nachrüsten können. Ob Navigation, Park Distanz Kontrolle, Sitzheizung, Rückfahrkamera, Tempomat oder Soundsysteme "wie ab Werk" wir sind nun in der Lage jede gestellte Aufgabe umzusetzen. Unsere Kunden sind es die uns vor unlösbare Aufgaben stellt und in uns den Drang entwickelt "geht nicht gibt es nur ganz selten".  Auch haben wir uns in den letzten 2 Jahren darauf spezialisiert jede Art von Hersteller Navigations- Systeme zu reparieren. Meist nur kleine Fehler führen bei den Verkaufsstellen der jeweiligen Automobilherstellern dazu das diese die Geräte einfach gegen ein neues tauschen. Ergebnis: ein Problem was mit 200 - 300 EUR gelöst werden könnte wird getauscht, der Kunde zahlt 1.200 EUR bis 2.500 EUR für ein Austauschgerät und sein Gerät wird repariert und geht wieder in den Verkauf. Unsere Kunden haben die "Abzocke" erkannt und lassen Ihr Gerät bei uns zu einem Bruchteil des Tauschwertes reparieren. Unsere Kunden waren es, die uns diese Geschäftsidee haben aufnehmen lassen. Wir sagen von hier aus --- DANKE --- 

Und noch ein weiterer Vorteil ist hieraus entstanden: einige Vertretungen der namhaften Automobilhersteller haben von uns erfahren und bedienen sich unserer Dienstleistung im Bereich -- Geräte - Reparatur -- und gewährleisten so Ihren Kunden eine günstigere Reparatur anstatt teurem Tausch.

2008

man könnte meinen wir sind ein mobiles Unternehmen oder haben Wanderblut, weit gefehlt; aber wir denken wirklich über einen weiteren Umzug nach. Hier kurz die Gründe: Unsere Werkstatt in Pulheim hat leider keine Lagerfläche und wir, die Mitarbeiter haben aufgrund der Tatsache das wir seit vielen Jahren im Raum Aachen wohnen einen langen Anfahrtsweg. Darüber hinaus haben wir für Fahrzeuge welche 2-3 Tage zum Umbau bei uns verbleiben müssen, keinen Platz. Wir werden deshalb in kürze ein letztes mal in diesem Jahrzehnt (versprochen)  unsere Werkstatt verlegen. Wir haben eine unseren Bedürfnissen angepasste Werkstatt in Würselen bei Aachen gefunden, welche schon bald unser neues Domizil sein soll.

Wir ziehen um: Ab 1.04.2008 finden Sie uns: Schumanstrasse 29, in 52146 Würselen.

Bitte bleiben Sie uns treu, wir sind vielleicht von einigen Kunden 50 KM weiter entfernt aber unsere Motivation Ihr KFZ - Elektronik Problem zu lösen ist um ein vielfaches gestiegen.

Unser Unternehmen in dieser Konstellation wartet jetzt auf die nächsten Herausforderungen durch unsere Kunden.

2009

der Umzug hat wunderbar funktioniert, dank der Hilfe unserer Freunde bei denen wir uns an dieser Stelle recht Herzlich bedanken möchten. Auch unsere Kunden scheinen den etwas weiteren Weg nicht zu scheuen und wir haben viele Anfragen aus Belgien und den Niederlanden hinzu bekommen.

Seither können wir auf eine Vielzahl zufriedener Kunden aus vielen Teilen Europas und aller Gehaltsstufen zurückschauen und erinnern uns gerne an "fast unmögliche Aufträge", denn diese Anfangs verrückten Ideen unserer Kunden, haben uns zu dem "Innovativen Fahrzeug - Innenraum Veredler" gemacht; wie uns einige Kunden, nicht nur scherzhaft nennen.

2011

da wir ja nun seit 2008 einiges mehr an Stellfläche haben, hat sich das Unternehmen letztes Jahr einen Traum erfüllt und einen SL R230 Baujahr 2003 zugelegt. Der Traum: dieses Fahrzeug auf die Kommunikations- Geräte des SL R230 wie er seit 2008 gebaut wird umzubauen. Heißt: Neues Comand mit Festplatte rein, die moderne Telefonie, DVD abspielen, Multimedia; das volle Programm halt.

wir denken das wir schon einen guten Weg zurück gelegt haben, Leider funktioniert die Kommunikation zwischen dem älteren Fahrzeug und dem modernen Comand noch nicht 100%. Aber wir arbeiten daran. Vielleicht schon nächsten Sommer werden wir diese Umrüstung anbieten können. Vielleicht!

2012

es ist soweit, im Februar gehen wir mit der Umrüstung der SL Fahrzeuge ab 2001 - 2008 in die Serie. Wir haben unseren R230 bereits fertig und Vorführbereit. Jetzt im November werden wir die ersten beiden Fahrzeuge von Kunden umbauen. Wir sind sehr stolz darauf diesen wunderschönen SL auf einen modernen Stand der Technik, was die Kommunikation betrifft, umbauen zu können.

Traum erfüllt!

2013

immer mehr Fahrzeuge werden mit einen Farbdisplay ausgestattet. Farbdisplays können bewegte Bilder hergeben. Eine Rückfahrkamera, ein DVD Player ein TV Tuner alle diese Geräte produzieren bewegte Bilder. Fragt man Mercedes, so können bewegte Bilder aber nur am Comand wieder gegeben werden. Blödsinn! Sagen wir. Man muss es doch nur schaffen zwischen das Radio und dem Monitor ein Interface zu setzen das dem Monitor auch andere Geräte zuführt, ohne das Radio außer betrieb zu setzen. OK, machen wir! Wir haben uns zum Ziel gemacht 2014 jedem Kunden der ein Fahrzeug von Mercedes Benz mit zentralem Monitor besitzt die Möglichkeit zu bieten Audio/ Video Geräte wie Rückfahrkamera / DVD Player oder TV in sein Fahrzeug zu installieren.

Wir schaffen das!

2014

Projekt erfüllt!

MKI (Media- Kamera- Interface) heißt unser System mit dem wir es nun geschafft haben "wie versprochen" bezahlbar eine "Rückfahrkamera" oder einen "DVD Player" oder einen "TV Tuner" in JEDEN Mercedes Benz mit Zentral Monitor zu verbauen.

2015

2 Projekte standen an:

gebrauchte oder falsch bestellte Mercedes Benz Fahrzeuge mit Wichtigen und Nützlichem zur Perfektion zu bringen.

Totwinkel Assistent:

leider hat Mercedes durch Umstellung der Pakete es so eingerichtet das, hat man sein Auto Bestellt wie das letzte, plötzlich Park Hilfe Sensoren und Totwinkel- Assistent nicht mehr automatisch im Fahrzeug integriert wurde. Ergebnis das tolle NEUE Auto ist schlechter Ausgestattet als der "ALTE".

Parkhilfe Sensoren, kein Problem, machen wir ja bereits seit vielen Jahren "wie ab Werk"

Totwinkel Assistent bei Mercedes Benz angefragt als Nachrüstung gab es grundsätzlich 2 Antworten: Geht nicht oder die etwas engagierteren Händler wussten für ca. 3 - 4 Tausend Euro machbar. DAS MUSS DOCH AUCH PREISWERTER GEHEN!

Nachdem wir auch diesmal wieder einige Rückschläge erfahren mussten, geplant war April 2015 haben wir jetzt im August das System Serien reif. Fast wie ab Werk haben wir sogar 2 Varianten entwickelt. Nur akustisch für unter 1.000,00 € und akustisch und optisch mit den original Spiegeln wie ab Werk, für unter 1.400,00 €.

Ab Sofort bekommen Sie bei uns Ihren Totwinkel Assistenten Nachgerüstet.

360° Kamera:

braucht kein Mensch wirklich dringend aber es ist schön es zu haben UND jetzt mit diesem System gibt es keine Kratzer mehr an den Felgen. Keine kaputten Stoßstangen weil der Wendekreis doch wieder mal unterschätzt wurde und die Parklücke kann ab sofort noch kleiner sein, der Mercedes passt und der Fahrer erntet viel Lob für seine Fahrkünste.

Kein "Must Have" aber auch das können wir seit 26.08.2015 für den der es liebt anbieten.

2015 September:

Front- únd Rückfahrkamera an unserem Media Kamera Interface kurz "MKI" genannt Integration.

Ab SOFORT können wir an allen Fahrzeugen der NTG 4 und NTG 45 und NTG 5 mit AUDIO 20 / APS50 auch eine Frontkamera per Zuschaltung über den Drehregler (C-Taste) bzw. bei NTG 4 Fahrzeugen über einen zusätzlich verbauten fast unsichtbaren Schalter integrieren.

Bezahlbar wohl bemerkt!

Auftrag erledigt!

April 2016 folgt:

wir sind nun bald 8 Jahre hier in Würselen, an unserem Standort Schumanstrasse 29 und müssen sagen das wir die letzten 3 Jahre nicht mehr glücklich waren. Sowohl die Parksituation (wegen unserem Übermächtigen Nachbarn) als auch die ständigen Wassereinflüsse in unserer Werkstatt, 1 Büro ist, weil der Vermieter nichts tut, seit November 2014 nur noch zum "Ablagern" zu gebrauchen.

Jetzt fast 1 Jahr später wird das Dach endlich saniert. Aber wir möchten nicht mehr und weil der Vertrag im April 2016 ausläuft; haben wir uns schweren Herzens nochmals zu einem Umzug im April 2016 entschieden.

Positiv daran ist, das wir in den letzten 3 Jahren "Leiden" sehr genau gelernt haben was die Neue Betriebsstätte an Voraussetzungen bieten muss. Und wir haben auch schon einiges in der engeren Auswahl, aber dazu später mehr.

Wir werden hier schnellst möglich mitteilen wenn die neue "Wirkungsstätte" für KFZ - ELEKTRONIK nach Maß gefunden wurde.

März 2016:

Alle Umzugs- Pläne sind vorerst eingefroren, da wir

  1. noch nicht das wirklich "Richtige Objekt" gefunden haben
  2. die Verwaltung unserer jetzigen Werkstatt erneuert wurde. Die Eigentümer des Objektes haben eine eigene Verwaltung eingesetzt welche sich der Probleme rund um das Objekt annehmen will.

Das bedeutet für uns ein Gespräch abzuwarten in dem man vielleicht die Probleme welche uns die letzten 3 Jahre beschäftigen aus dem Weg räumen kann.

Mal abwarten noch im März ist "große Besprechung"

bis ENDE Juni passiert in Punkto Umzug erstmal nichts, weshalb wir uns weiter auf die eigentlichen Aufgaben konzentrieren können:

KFZ - Elektronik nach Maß!

eine Woche vor dem 1 April 2016:

Alles bleibt wie es ist !!! Mobiltronic Hedderich * Schumanstrasse 29 * 52146 Würselen !!!

Wir hatten ein konstruktives Gespräch mit der Eigentümerin (die Aachener Bank) und es konnten alle Probleme welche uns "quälen" besprochen und mit dem Versprechen der Änderung abgehakt werden. Das größte Problem mit dem ständigen Wassereinbruch wurde ja schon vor dem Winter gelöst. Dem Haus wurde ein komplett neues Dach verpasst.

Wir können uns nun wieder auf unsere eigentlichen Aufgaben konzentrieren und mal ganz ehrlich, einen Umzug mit einer kompletten Firma braucht man nicht wirklich!

Wir danken hiermit unserer Vermieterin der Aachener Bank für die offene Bereitschaft uns als Mieter anzuhören und bekannte Missstände schnell und für uns positiv aus der Welt zu schaffen.

Mit anderen Worten: wir freuen uns auf die nächsten 10 Jahre an unserem alteingesessenen Standort. Und das ist auch Gut so!

Wir möchten uns hiermit bei Allen Kunden bedanken die uns mit Worten und teilweise Taten in den letzten Wochen sehr unterstützt haben.

Juli 2016:

eins unserer größten Projekte ist nun mit Einbau in mehreren Probefahrzeugen und mehrere Tausend Kilometer Probefahrten, reif zum Vertrieb.

MoTro® Multi-Assistent-System <-- info´s mit klick auf den Link

auch dieses System freigegeben für Mercedes Benz Fahrzeuge, mit CAN-BUS Systemen der Baujahre ab 1998 (W220 und W215) sowie alle PKW Fahrzeuge der Modelljahre ab 2001 (mit Lenkrad Fernbedienung).

Wir sind stolz dieses System ab dem 15.08.2016 (nach unseren Sommerferien) in unsere Kundenfahrzeuge verbauen zu können.

Mehr Sicherheit auf unseren Strassen und modernste Assistenz Technik in allen Fahrzeugen mit CAN-BUS Technik, wartet nun darauf Sie zu überzeugen. Vereinbaren Sie schon jetzt eine Probefahrt mit unserem Vorführwagen und lassen Sie sich von der außergewöhnlich präzisen Technik im direkten Vergleich zu dem Werkssystem überzeugen.

Wir freuen uns darauf Sie mit diesem System zu faszinieren.

Aber es geht weiter, versprochen mit innovativen neuen Entwicklungen im Bereich KFZ - Elektronik nach Maß nach unserem Urlaub ab dem 15.08.2016

Januar 2017:

das Projekt Assistenz Systeme geht natürlich weiter. Mittlerweile sind etliche Multi-Assistent- Systeme verbaut.

Wir arbeiten parallel selbstverständlich auch weiter daran ´"wie ab Werk" Systeme in die Fahrzeuge zu bringen. Schilder- Erkennung wie ab Werk an Comand ONLINE Systemen sind kein Problem, Nachrüstungen von Tempomat und Lichterkennungsmodule. Fernlicht- Assistenz und selbstverständlich auch Spurerkennung "wie ab Werk"

April 2017:

DVB-T wird in Deutschland abgeschaltet. DVB-T2 heißt das neue System. Wir haben bereits einige Empfänger der verschiedenen Hersteller hier bei uns testen können, leider noch nicht einen der die Erwartungen auch nur annähernd erfüllt. Die hochgepackten Datenpakete des DVB-T2 Standards sollen bis 200 Km/h auch im Auto und Zug gut empfangbar sein. Weit gefehlt. Im Moment gibt es kein bei uns getestetes System welches über 60 km/h noch gut funktioniert. Das obwohl wir bereits seit 2015 DVB-T2 fähige Antennen verwenden.

Wir abreiten nun an einer Lösung!

Juni 2017:

DVB-T ist Tot! - Es lebe Internet / Web TV

Es ist vollbracht. Wie schon angesprochen sehen wir im DVB-T2 Standard keine Zukunft für die Mobile Welt der Automobile, weshalb unsere Energie auf das Streaming von Internet TV mit den entsprechenden APPs genutzt wird.

Wir haben uns in den letzten Wochen die verschiedensten Systeme von Android Boxen und den FireTV®

Stick von Amazon vorgenommen, um diese im Fahrzeug und den dort vorhandenen Monitor- Systemen einzubinden. Was die Android Boxen betrifft, leider nur mit mäßigem Erfolg. Leider sind diese Systeme in Verbindung mit dem GSM/UMTS/LTE Netz viel zu langsam.

Anders der FireTV®Stick von Amazon!

Dieses hochwertige und sehr ausgereifte Produkt bringt alles auf den Bildschirm was das "MOBILE TV Herz" begehrt.

Wir fahren das System nun seit mehr als 4 Wochen in allen Fahrzeugen Probe und sind begeistert. Alle notwendigen Sender und Streaming Dienste gibt es als komfortable APPs im Amazon Store. Selbst wenn man nicht bereit ist sich bei einen TV Streaming Anbieter wie (z.B. Magine TV) ein monatliches Abo zu sichern, kommt hier völlig ohne Kosten mit  den kostenfreien Streaming Angeboten z.B. von SAT1 / ARD / ZDF / Clipfish / Youtube / IPTV ganz sicher auf seine Kosten.

Wir haben die Technik so gestaltet, das wir sowohl an den bestehenden TV Tunern in den Fahrzeuge (egal ob digital oder analog TV) als auch an den Fahrzeugen die "nur" Audio 20 oder APS 50 (mit externem Monitor ab NTG 4) verbaut haben.

Projekt erledigt!

August 2017:

Der Heckklappen Öffner / Kofferraum Öffner ist Tot! Hoch lebe der MoTro®KickOpener!

Kaum zu glauben, aber Mercedes Benz spart sich seit neuestem an vielen Coupe´s und Cabrios den Heckdeckel Öffner. Schön, da bestellt man für "nicht Wenig" Geld das KeylessGo System (Code 889 Keyless - GO) damit man nicht immer den Schlüssel suchen muss, aber um den Kofferraum zu öffnen muss man den Schlüssel dann doch wieder in die Hand nehmen oder jedes Mal aufwendig um Auto laufen die Fahrertür öffnen und den Knopf für den Kofferraum betätigen. Das macht keinen SPAß! Also welche Möglichkeiten gibt es? E-Klasse / S-Klasse haben einen ÖFFNER als Sensor hinter der Stoßstange, das wollen wir auch in allen Mercedes Benz Fahrzeugen zur Verfügung stellen. 3 Woche haben unsere Techniker getüftelt, einen OEM Lieferanten mit ins Boot genommen und siehe da:

MoTro®KickOpener ist geboren!

Ab sofort, ÖFFEN Sie Ihren Kofferraum doch einfach mit dem Fuß!

Projekt erledigt!

In eigener Sache:

Mit diesem Absatz möchten wir uns mal bei ALLEN Kunden bedanken die unsere neue Art der Urlaubsplanung in 2017 so grandios mit begleitet haben.

2017 haben wir uns aufgrund vieler Kunden Anregungen in den vergangenen Jahren entschlossen, jeden Techniker einzeln in den Urlaub zu schicken! So das unser Unternehmen den gesamten Sommer durch geöffnet sein kann.

Einige unserer Kunden haben nur in Ihrer Urlaubszeit die Möglichkeit Ihre Um- Aufrüstungen bei uns machen zu lassen.

Sicherlich haben wir in den letzten 7 Wochen nicht immer so "Zeit genau" fertig stellen können, wie Sie als Kunde es von uns gewohnt sind! Aber unser Dank an alle Kunden die das nicht nur mit vielen netten Worten sondern auch mit einigen Witzigen Situationen hier bei uns honoriert haben.

Es hat Spaß gemacht... uuuunnnnddd wir werden das absehbar weiter so halten! Versprochen!

Unser ganz besonderer Dank geht an all unserer Schweizer und Österreicher Kunden, die ganz besonders unser Angebot angenommen haben und mit unserem ortsnahen Taxiunternehmen City-Falke Aachen für pauschal 10 € (normale Gelbe Taxen berechnen bis zu 25 €) nach Aachen gefahren sind und sich dort nicht nur den Aachener DOM angeschaut haben.

Hier sei hinzu gefügt, das wir diese Vereinbarung (für die Sommermonate) mit City Falke Aachen auch über die Sommerzeit hinaus fixieren konnten und ab sofort alle unsere Kunden für Pauschal 10€ den Ausflug nach Aachen machen können.

Hierfür unseren Dank im Namen unserer Kunden an City-Falke Aachen.

 



Wir freuen uns auf Ihre Anfrage



Technische Fragen, wir sind für Sie da:

Sie erhalten unser Antwort/Angebot nach absenden des Formular oben, innerhalb von 1 Werktag in den meisten Fällen noch Heute!

Bei allgemeinen und/oder technischen Fragen beraten wir Sie gerne auch telefonisch:

+49 (0) 2405 429 358 - 0



Druckbare Version